Tourismustreff mit Tiroler Know-how | SPORT.TOURISMUS.FORUM Share & Win

Tourismustreff mit Tiroler Know-how

Tiroler Tageszeitung

Internationales Sporttourismusforum in St. Gallen: Auch einige Tiroler referieren dort am Podium

Wenn sich die internationale Tourismusbranche zum Kongress trifft, dürfen natürlich auch Experten aus Tirol nicht fehlen. Mit Josef Schirgi von Serfauss-Fiss-Ladis, Susanne Schilcher (AREA 47) und Max Salcher (Kitzbüheler Alpen) fanden sich gleich drei Vortragende aus den heimischen Gefilden am Podium in St. Gallen ein.

Erstmals wurde dort das SPORT.TOURISMUS.FORUM abgehalten, bei dem 27 Fachleute aus der Sport- und Tourismusbranche über Trends und zukunftsweisende Eventformate berichteten. Das internationale Fachpublikum lauschte und staunte. Denn neben den herkömmlichen Sportarten wie Bergsteigen und Biken präsentierte der Veranstalter Hans-Willy Brockes auch eher Ungewöhnliches wie eSport und virtuelle Klettertouren.

Hotelier Daniel Salmanovich (CEO The Arcade Hotel) erklärte, welche Chancen Gaming für Hotel bietet, Benedikt Brandmeier (CEO Drone Champions League) zeigte dem Publikum beeindruckende Bilder von Drohnenrennen im Tiroler Ehrenberg und eSport-Weltmeister Daniel Luther ließ mit neuen virtuellen Sportarten aufhorchen. Davon war sogar Urs Weiss von Hürzeler Bicycle Holidays beeindruckt, der bekanntlich mehr vom realen als vom virtuellen Radfahren hält. Ob bald der virtuelle Sport in den Tourismusregionen Einzug hält oder nicht - Veranstaltungen wie jene in St. Gallen schaffen jedenfalls eine außergwöhnliche Plattform der Begegnung.