In St.Gallen brach das Ferienfieber aus | SPORT.TOURISMUS.FORUM Share & Win

In St.Gallen brach das Ferienfieber aus

21. Januar 2019

IN ST. GALLEN BRACH DAS FERIENFIEBER AUS

33'000 Besucherinnen und Besucher verzeichnete die St. Galler Ferienmesse Grenzenlos von Freitag bis Sonntag. Das sind die Bilder und das Video der stimmungsvollen Messe – und die Aussagen der Aussteller und der Messedirektorin Caroline Derungs zur diesjährigen Austragung.

Wie jede Ferienmesse startete die Grenzenlos 2019 am ersten Messetag am Freitag noch eher beschaulich. Doch bereits am Nachmittag füllten sich die Hallen der Olmamessen eindrücklich. Und einen sehr guten Besucheraufmarsch verzeichnete die St. Galler Ferienmesse auch am Wochenende. Total besuchten 33'000 Ferieninteressierte die diesjährige Grenzenlos, ein Wert auf dem Niveau der Vorjahre.

Nicht von ungefähr: an der Grenzenlos können Reiseinteressierte sich nicht nur mit den vielen Experten unterhalten und ihre Ferienpläne schmieden. Die Grenzenlos sorgt für viele Emotionen, ob mit einer Bike-Teststrecke, Sonderschauen zu Reisefotografie, Wanderferien und Schiffsreisen oder den zahlreichen Vorträgen.

Ein Travelnews-Team war an der Ferienmesse mittendrin und hat die Eindrücke und Stimmen festgehalten. Im Interview zeigt sich die Messedirektorin von der diesjährigen Austragung sehr angetan:

https://youtu.be/ZQ-Q7JTQFNM

Zu den meistfrequentierten Themenbereichen gehörte «Sonne und Mehr». Das Gastland Kroatien konnte dabei mit einem tollen Auftritt – auch bei der Eröffnungsfeier – punkten. Die Hauptstadt Zagreb präsentierte sich genauso wie die Regionen Istrien, Vukovar und Varaždin. Besucherinnen und Besucher lernten Traditionen, Kulinarik, Land und Leute kennen und erlebten die kroatische Herzlichkeit.

Dass die Grenzenlos auch für spannende Freizeit-Ideen steht, bewiesen die Bike-Teststrecke, der Skateboard-Workshop, Routen auf dem Boulderblock oder auf dem Kletterturm sowie vielseitige Angebote für Freizeitaktivitäten in der Region. Kinder durften sich im Burton Riglet Park oder auf der Doodah-Minirampe austoben.

Zwei parallel durchgeführte Anlässe ergänzten die Grenzenlos. Das Sport.Tourismus.Forum vom Freitag zog 150 Vertreter aus der Sport- und Tourismuswirtschaft an. An der 59. Ostschweizer Camping- und Freizeit-Ausstellung stellten 62 Spezialisten ihre Neuheiten und Klassiker vor. Noch nie gestaltete sich der Mix an Marken und Händlern so vielfältig wie in diesem Jahr.